Kinderwelt

willkommen

 

MKW Kinder 2015


MONTESSORI KINDERWELT

Der Verein Privatschule Montessori Kinderwelt unterhält im Galvani Schlössl – einem renovierten Stil-Altbau – im ersten Stock auf über 350 m2 eine Montessori Kindergruppe sowie eine Schule mit Öffentlichkeitsrecht (Volksschulkinder). Der 1500m2 große Erlebnisgarten bietet den Kindern viel Platz und Abwechslung an der frischen Luft. Zusätzlich wird auch ein Hort angeboten.

In unseren Räumlichkeiten befinden sich eine Montessori Kindergruppe (3 bis 6-jährige) und eine Montessori Schülergruppe (1. – 4. Klasse), die als Mehrstufenmodell geführt werden. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit einer Hortbetreuung.
Unser jahrgangs- und fächerübergreifender Unterricht beinhaltet Sport, Gärtnern, das Erleben der Natur, und unterstützt somit auch den Bewegungswunsch der Kinder.  Ausflüge und Theaterbesuche bilden ebenfalls einen wichtigen Teil des Unterrichts.

Der Montessori Outdoor-Unterricht im Wald findet ganzjährig statt. Ab Frühling wird der Unterricht auch auf die Wiese, in den Gartenpavillion und in das Baumhaus im „Dschungel“ verlegt.

„Die ganzheitliche Persönlichkeit des Kindes steht im Mittelpunkt. Wir ermöglichen den Kinder ein lustvolles und eigenverantwortliches Lernen. Dabei entwickeln sie neben einem breiten fachlichen Wissen auch Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen.“

Unser Angebot:

  • Auf 350m2 jahrgangs- und fächerübergreifender Unterricht in Stammgruppen
  • familiäre Kleingruppen mit maximal 8-10 Kindern pro Schulstufe / 12-15 Kindern pro Stammgruppe
  • altersgemischte Gruppen
  • themenbezogene Materialien
  • Vermittlung des Lehrstoffes mit Montessori-Material und ergänzenden Arbeitsmitteln
  • projektorientierter und sozialer Unterricht
  • selbstbestimmtes Lernen in der Freiarbeit
  • Englisch mit Native Speaker
  • kreatives Gestalten (Töpfern, Theaterspiel)
  • frisch zubereitetes Mittagessen
  • Hortbetreuung


VERGABE DES ÖFFENTLICHKEITSRECHTS AUF DAUER

Wir freuen uns, dass bereits nach kurzer Zeit unserer Schule das Öffentlichkeitsrecht auf Dauer verliehen wurde. Damit sind wir den öffentlichen Schulen gleichgestellt. Unsere Schüler müssen keine externen Prüfungen ablegen, unsere Leistungsbeurteilungen werden offiziell anerkannt.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Pädagogen, Eltern und Vertretern des Bezirksschulinspektors, des Stadtschulrates und des Bundesministeriums für Bildung und Frauen für ihre großartige Unterstützung!